Vorstandsmitglied Heike Sternemann, Verwaltungsleitung Kerstin Pischkowski und der Vorstandsvorsitzende der Jüdischen Kultusgemeinde Dortmund Swi Rappoport. Foto: BackUp-ComeBack e.V.

Wie an vielen Orten in Deutschland entzündet auch die jüdische Gemeinde Dortmund die Chanukka-Lichter im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung. Einige Vereinsmitglieder, darunter auch unser Vorstandsmitglied Heike Sternemann und unsere Verwaltungsleitung Kerstin Pischkowski, haben in diesem Jahr an der Entzündung des ersten Lichtes teilgenommen. Die Nordstadtblogger haben die Veranstaltung ebenfalls begleitet und lassen in dem Artikel Stimmen aus der jüdischen Gemeinde Dortmund zur aktuellen Situation zu Wort kommen.